Die Umsetzungsberatung

Das Change Management Forum



Neu von Winfried Berner:
"Change!"

15 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Change! - 15 Fallstudien zu Sanierung, Turnaround, Prozessoptimierung, Reorganisation und Kulturveränderung

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Neu von Winfried Berner:
"Bleiben oder Gehen"

Bleiben oder Gehen

Für weitere Informationen
klicken Sie bitte hier.
 

Anzeige

 

Willkommen im Change Management-Forum!

Das Forum wurde abgeschaltet. Sie können darin weiterhin recherchieren, jedoch keine Beiträge mehr einstellen.

Das Change Management Forum
Anzahl Nachrichten: 3 - Seiten (1): [1]
Autor: Kathrin Matti
Erstellt: 12.06.2008 - 15:32
Betreff: Beispiel
Sehr geehrte Damen und Herren

Im Rahmen meiner Ausbildung zur Individualpsychologischen Beraterin halte ich einen Vortrag über Finalität. Beim Googeln bin ich auf ihre Seite gestossen: Finalität - Menschliches Handeln ist immer zielgerichtet. Ich möchte den Unterschied von kausalen und finalen Erklärungen anhand von Beispielen darstellen und frage sie deshalb an, ob ich das Beispiel vom Kind das keine Cola mehr bekommt, brauchen darf. Ich werde auch das Beispiel von R. Dreikurs von der Frau, die den Raum verlässt verwenden. Selbsverständlich werde ich angeben, wer diese Beispiele dargestellt hat. Für ihre Antwort danke ich Ihnen herzlich!
Matti Kathrin
Benutzerbild Autor: Winfried Berner
Erstellt: 13.06.2008 - 08:07
Betreff: re: Beispiel
Hallo Frau Matti,

klar - das ist ein geradezu prototypisches Beispiel für Zitate, die nach den Nutzungsbedingungen (und übrigens auch dem geltenden Urheberrecht) jederzeit und ohne Rückfrage möglich sind.

Zwei neugierige Fragen noch:

1. Wissen Sie zufällig, aus welchem Buch von Dreikurs das Beispiel mit der durstigen Frau stammt?

2. Wo machen Sie denn die Ausbildung zur IP-Beraterin und mit welchen Schwerpunkten? (Ich bin immer neugierig auf Leute, die eine individualpsychologische Qualifikation haben und auch in der Wirtschaft bzw. in NGOs arbeiten.)

Freundliche Grüße
und viel Erfolg bei Ihrer Ausbildung!

Winfried Berner



Autor: Kathrin Matti
Erstellt: 12.08.2008 - 15:20
Betreff: re: re: Beispiel
Hallo Herr Berner

Ich habe gerade Sommerpause gemacht!-) Darum antworte ich erst jetzt...

1. Das Beispiel von der durstigen Frau habe ich in folgendem Buch gefunden:
Grundbegriffe der Indivdualpsychologie, von Rudolf Dreikurs, Klett-Cotta Verlag

2. Die Ausbildung zur IP-Beraterin mache ich an der Akademie für Individualpsychologie GmbH, Embrach (Schweiz)www.akademie-individualpsychologie.ch
Die Akademie steht in Zusammenarbeit mit Peter Pollak, Leiter des Adler-Schoenaker Instituts in Tuttlingen (Deutschland)

Mit freundlichen Grüssen
Matti Kathrin
Anzahl Nachrichten: 3 - Seiten (1): [1]
Sie müssen sich anmelden, um in dieser Konferenz eine Nachricht zu schreiben.